Heute erfährst Du fünf Möglichkeiten, wie du ganz schnell Deinen Stress los lässt.

Stress. Wie gehst du damit um, wenn du gestresst bist und richtig spürst, wie sich deine Muskeln in Körper und Gesicht angespannt haben. Wenn du spürst, dass du deine Zähne zusammen beißt, die Schultern dir schwer werden und dein Kreuz sich steif und unbeweglich anfühlt. Vielleicht wird dir auch die Brust und das Atmen dann schwer, du bekommst Magenschmerzen und Sodbrennen. Heute verrate ich dir meine ‚Rezepte‘ gegen diesen Stress und die Anspannung.
Nummer 1: Mindestens 2 Stunden das Handy einfach mal weglegen und Pause machen von Freunden, Bekannten, Facebook, Insta und Co. Das entschleunigt so ungemein und du hast plötzlich viel mehr Zeit für schöne Entspannungs-Übungen.

Nummer 2: Alle Stunde 20 Sekunden Augen schließen und bewusst atmen. Dafür darfst Du dann dein Handy wieder benutzen um dir eine Erinnerung schicken zu lassen. Dann schließe kurz Deine Augen und atme ganz bewusst durch die Nase ein und aus. Lasse die Luft in deine Lunge fließen und spüre wie sich dein Brustkorb hebt und senkt und spüre auch wie die Luft sich bei einatmen vielleicht kälter anfühlt, als bei ausatmen. stelle dir vor, wie du die Energie des Universums in dich aufnimmst und alles an Stress, Dreck, Ballast und Leere im Gegenzug wieder durch die Nasenlöcher hinaus lässt.

Nummer 3: Einen guten biologischen basischen Kräutertee bewusst zubereiten und bewusst genießen. Bereite Dir in der Küche ganz bewusst einen leckeren und gesunden Kräutertee zu. Hierfür bietet sich zum Beispiel ein Basentee an, der zusätzlich entgiftend und entsäuernd wirkt. Denn wer gestresst ist, ist meistens auch sauer und giftig 😉

Nummer 4: Die ersten drei Chi Gong Übungen für Anfänger machen (Dauert 10 Minuten, siehe youtube). Diese drei kleinen Übungen erden dich, bringen dich runter und durchbluten Deinen Körper. Sie sind nicht anstrengend, aber effektiv und machen Dich frei, wenn du lange sitzt.

und last but not least die „Schrei dich frei“ Übung. Hierfür stellst du dich mit den Füssen Schulterbreit parallel auf den Boden und wirst dir kurz bewusst, was dich gerade stresst. Dann drehst du die Füsse mit den Fußspitzen nach innen, so dass sie sich fast berühren, du aber noch gut stehen kannst. Pendele dich ein und dann zieh beide Schultern möglichst hoch zu deinen Ohren und lass dich mit einem uuuaaahhh Schrei mit dem Oberkörper vorn über fallen während du die Arme vorwirfst und zu Boden sinken lässt. Das Alles mit Schnellkraft und dann kurz aus Aushängen und wiederholen. So lange, bis du dich befreit fühlst und es vielleicht sogar wohlig kribbelt und prickelt in dir. Lass alles raus!
Hast du es probiert? Wie war das für dich? Hast du auch eigene Anti Stress Rituale?
Ich freue mich auf Den Feedback! Schön, dass es Dich gibt!

Von Herzen, Deine Yvonne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close